Schnee, Prüfungen und verletztes Pferd

Veröffentlicht auf von Mika

Erstmal allen ein gesundes neues Jahr!
Da ich ja schon eine Weile nicht mehr geschrieben habe, gibt es auch einiges zu berichten.
Erstmal vorneweg: Frekur geht es schon wieder viel besser. Ein leichtes Schnoddern ist immer noch vorhanden aber ist schon gar kein Vergleich mehr mit den Anfängen!

Ja. Die Daisy hat uns hier in Meck-Pomm ganz schön zugesetzt. Samstag und Sonntag fielen solche Massen an Schnee, dass man kaum noch was gesehen hat, außer weiß!
In Verbindung mit dem Wind war es dann besonders lustig (und ich war der Meinung, dass Ausreiten und Platzarbeit trotzdem gehen! Dem Pferd kann es schließlich nicht schaden und mir auch nicht ^^ was uns nicht umbringt, macht uns nur härter, wie meine Stallbesitzerin sagt *grins* )
Letzte Woche musste ich zum Zahnarzt, da mein ausgebrochener Zahn sich nicht mehr aushalten ließ... Nach einer Spritze, war nix mehr zu spüren. Bis 3 Stunden nach dem Bohren xD. Da bekam ich dann wieder Gefühl im Mund und an den Lippen.. nun ja.. dass der Zahn ziemlich weh tat, muss ich wohl nicht erwähnen *lächel*
Das war am Freitag.

Ich bin mich ja nun schon ne Weile wegen den Prüfungen am verrückt machen und lern wie eine Bekloppte... trotzdem hab ich das Gefühl, dass ich irgendwie nichts weiß... Aber ich glaube, so geht es wohl jedem (ich hoffe es zumindest, dass nicht allein mit diesem Gefühl dastehe, ansonsten würde ich echt an mir selbst zweifeln, glaub ich)
Sonntag nachmittag, als wir die Pferde reinbringen wollten, hab ich gesehen, dass Gwydion über dem Auge blutete. Wir also die Pferde reingebracht und zum Glück kam da gerade die Tierarzthelferin aus der Klinik (ist mit meiner Stallbesitzerin befreundet)
Die hat gar nicht lange gefackelt und hat den Tierarzt angerufen. Na super.. Sonntag Bereitschaftsdienst, Sonn- und Feiertagszuschlag.. heißt also: das Doppelte des Normalpreises.. Ein Hoch auf die OP-Versicherung!
Tierarzt kam also an (man war der jung!), hat ihm eine Sedierung gegeben und dann wurde genäht. Die Wunde war bis zum Knochen hin offen. Ziemlich heftig! Aber nach einer guten halben Stunde war alles vorbei und Gwydion durfte seinen "Rausch ausschlafen". Er war nach ca 1 1/2 Stunden wieder fit und es geht ihm gut.. nun ja.. dann haben er und ich wenigstens was gemeinsam xD

Heute hab ich dann endlich meine erste Prüfung! Spanisch mündlich steht an... Dürfte aber nicht so schwer werden, da das so ziemlich das einzige Fach ist, wo ich das Gefühl hab: ICH KANN WAS!!! *hihi*
Morgen dann Chemie Vorprüfung (die richtige Prüfung ist ja erst im Sommer). Zum Glück ist es nur ein Multiplichoise Test.. das reicht aber schon xD
Joa.. ansonsten geht hier alles soweit seinen gewohnten Gang (soweit man es als gewohnt bezeichnen kann ^^)

Veröffentlicht in Alltag

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Stephanie 01/17/2010 17:53


Und dann so super bestanden alle beiden Prüfung. Bist doch Mutters Tochter!


Mika 01/19/2010 19:16


:D ja ja
vielleicht hihi
danke dir


Alexa 01/12/2010 16:36


wie holt sich ein pferd bitte solch eine Wunde bei Schnee???? is ja wohl ma krass....


Mika 01/15/2010 22:59


Das ist eine durchaus berechtigte Frage, die ich leider nicht beantworten kann ^^