Neue Arbeit und alte Arbeit

Veröffentlicht auf von Mika

Donnerstag


Oh man.. das war ein Tag!!!

Musste ja schon früh in die Uni und nach der ersten Vorlesung bin ich zu Herrn Schulze um mich einteilen zu lassen...

Nach den Vorlesungen arbeitete ich also das erste Mal im Garten :D

Das war irgendwie lustig und machte Spaß.. und für ein bisschen Unkraut jäten 8,28 € die Stunde.. da sagt man nix ^^

Kurz nach halb 6 war ich dann am Stall.

Ich putzte Gwydion auf der Koppel (man war der haarig!)

Naja..

Longiergurt rauf und ab auf den Platz...

erstmal ohne Wiener lockern..

Schritt ging echt gut... da nahm er auch gut den Kopf runter..

Nur im Trab leider noch nicht.. aber das wird ^^

Nach der Lockerungsphase Wiener rein und starker Trab und langsamer Trab geübt...

Das lief schon viiiiiiiiiiiiiiiiel besser!!!

Wir konzentrierten uns aber hauptsächlich aufs Angaloppieren und ein paar Runden galoppieren.. Das war sooooooo toll!!!

Er reagierte echt super und rannte nicht kopflos davon *schwärm*

Ich war total begeistert!!!

Ich machte auch bald Schluss, da es so klasse war!!! 

Zum Schluss übte ich nur noch Seitengänge und Vorderhandwendung... Das lief auch gut!


Freitag


Nach der Uni (hatte um halb 12 Schluss) arbeitete ich wieder 3 Stunden im Garten.. Danach tat mir total der Rücken weh aber war irgendwie trotzdem irgendwie total schön!

Um kurz nach 4 bin ich dann in den Stall und mistete erstmal die Boxen... das ging heute echt fix, da kaum noch was drin was (D. hatte die Äppel schon rausgenommen ^^)

Danach harkte ich den Hof und wartete auf S. ... wir machten dann die Pferde auf dem Platz fertig und S. ließ Casi erstmal freilaufen...

Ich nahm Gwydion an die Longe..

erstmal ohne Wiener wieder.. Schritt lief supi... Trab nicht so... aber besser als gestern ^^

Dann Wiener rein und auf der rechten Hand angetrabt...

Langsamer, Mittel- und starker Trab geübt...

Das lief wie am Schnürchen!

Manchmal hatte ich das Gefühl, er brauchte die Wiener gar nicht ^^ weil er so toll in der Selbsthaltung lief und die Wiener manchmal durch hängten... aber wir wissen ja.. ohne geht es eben doch noch nicht ^^

Dann hieß es angaloppieren..

das klappte auch schon besser als am Anfang... nur länger als eine halbe Runde klappt auf der Seite noch nicht wirklich ^^

aber das ist nicht schlimm.. Das Tolle war gewesen, dass er im Galopp soooooo toll den Kopf runtergenommen hat.. er sah teilweise aus wie ein Mustang, der über die Steppe galoppiert!

Echt schöööön!

Auf der linken Hand wollte er immer wieder angaloppieren..

teilweise zog er echt total nach außen.. Nun ja.. nicht alles kann gut sein ^^

Dafür ging das Galoppieren viel besser!!

Ich konnte ihn sogar 4 - 5 Runden galoppieren lassen...

War sogar Innengalopp ^^

Zum Schluss schnallte ich die Wiener nochmal raus und er durfte sich nochmal strecken...

also nochmal Schritt, Trab und Galopp

und oh Wunder oh Wunder! Im Galopp nahm er total toll den Kopf runter!

Ich war echt baff!!!

Beide Seiten!

Das war total toll!

Zum Abschluss übten wir nur nochmal Seitengänge und Vorderhandwendung.. das klappte auch gut


Heute bat ich S. ein paar Bilder von uns zu machen (die Longierbilder hab ich gemacht ^^)


http://i43.tinypic.com/3462iqb.jpg


http://i40.tinypic.com/nbveon.jpg


http://i41.tinypic.com/fk8p47.jpg


http://i42.tinypic.com/aouxzq.jpg


http://i40.tinypic.com/wbzdec.jpg


http://i40.tinypic.com/2f07iiu.jpg


http://i43.tinypic.com/2sadkp0.jpg

http://i39.tinypic.com/lhb87.jpg


Veröffentlicht in Alltag

Kommentiere diesen Post