Mein Pferd wird zum Therapiehotte

Veröffentlicht auf von Mika

Nachdem Gwydion gestern hart arbeiten durfte, hab ich beschlossen, ihn heute nur ein wenig locker über die Stangen zu longieren..

Also bin ich etwas später als geplant zum Stall und da kamen mir gleich die Kids entgegen gerannt.. sie wollen Gwydion reiten...

Erstmal musste ich ihnen klar machen, dass ich vorher erst noch zur anderen Koppel fahren muss um etwas zu holen...

Eine durfte bzw konnte mit.. und nach einigem hin und her haben sie sich dann doch geeinigt...

Also gings los.. nur leider war der Weg völlig unnütz, weil irgendwie hab ich eine falsche Information bekommen.. aber nun gut.. Leni hat sich gefreut...

Wieder zurück am Hof, holte ich Gwydion von der Koppel und machte ihn fertig...

Anschließend ging es auf den Platz und Leni durfte rauf...

Gwydion lief ruhig und flüssig... echt total schön..

Und Leni war glücklich!

Sie wollte dann auch traben und ich stimmte zu..  Gwydion lief so locker.. es war einfach toll zuzusehen!
Und Leni machte ihre Sache auch sehr gut..

Sie durften dann auch mehrmals traben und ist einmal aus Versehen gesprungen, weil Gwydion sich in der Weite zu den Stangen verschätzt hatte ^^

Man war sie stolz (und ich auch ^^).. Nach Leni kamen noch Michelle und Janine zum Zuge..

beide haben sich wirklich gut gehalten und durften auch traben...

Ich war so stolz auf Gwydion (und auch auf die Kinder)! Er hat echt toll mitgearbeitet und hat so super auf die Kinder aufgepasst!

Er wäre bestimmt ein total tolles Therapiepferd <3

Ich komme gar nicht mehr aus dem Schwärmen raus xD 

Veröffentlicht in Pferde

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post