ich nehm aber auch alles mit -.-

Veröffentlicht auf von Mika

Jetzt dachte ich mal, alles wäre super..

Prüfung sind alle mehr oder weniger gut bestanden, Arbeit macht Spaß, Kollegen sind nett und auch sonst läuft alles gut..

aber irgendwie hätte ich es wissen müssen.

Erst fing es letzte Woche Dienstag an. Als ich frühs zur Arbeit fuhr, war so eine unfähige Autofahrerin der Meinung mich anfahren zu müssen.

Außer ein paar Prellungen ist zum Glück nix passiert.

Ab Mittwoch fing es an, dass ich mich ziemlich angeschlagen fühlte.. aber die Woche ging ich trotzdem zur Arbeit.. Tja... solcher Übermut wird irgendwann bestaft..

Samstag bekam ich dann eine Magen-Darm-Grippe und besuchte regelmäßig die Klobar... Ich konnte noch nicht mal sitzen geschweige denn auf der Seite liegen...

Also blieb mir nur auf dem Rücken liegen.. man tat mir das Steißbein und der Nacken weh -.-

Am Sonntag war es dann immerhin so, dass der Tee und die Scheibe Brot drin blieben.. aber wirklich gut ging es mir trotzdem noch nicht... Gwydion hatte also Pause.. und dabei wäre das Wetter sooooo toll zum Ausreiten gewesen..

Na was nicht ist, kann man nicht ändern...

Nach einigem Drängen bin ich dann heute zum Arzt gewackelt.. nachdem ich 2 Stunden in einem überfüllten Warteraum warten musste und mir dann noch von der Ärztin anhören musste, dass ich einen wunderschönen grippalen Effekt habe, wurde ich krank geschrieben.. wenigstens bis Mittwoch...

als ich wieder zu Hause war, warteten zwei nette Briefe auf mich.. einmal der Kostenvoranschlag von der unfähigen Autofahrerin, die sie als Geschädigte darstellten und dann noch von der Polizei (der ich den Fall auch geschildert hatte), die mich ebenfalls als die Schuldige betitelten..

nun ja.. nach einiger Heulerei und Telefoniererei hab ich jetzt die Versicherungen (bzw Mama) und den Anwalt angerufen und ales in die Wege geleitet..

jetzt hoffe ich nur, dass sich das alles regelt.. Mama meint, dass sich das ewig hinziehen wird.. seh ich auch so... Aber solange ich die Kohle nicht zahlen muss.. naja.. ist alles dämlich..

ich hasse unfähige Menschen (ja mich auch, da ich auch unfähig bin -.-)

Aber noch lebe ich und von daher

 

Nochmal ein ganz dickes Dankeschön an meine Mutter, die mich so doll unterstützt obwohl sie allen Grund hat, mich für unfähig zu halten!

Veröffentlicht in Ereignisse

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Chris 03/05/2011 19:36


Huhu, Kleines!

Was machst du denn da bloß für Sachen? Gott sei Dank ist dir bei dem Unfall nichts schlimmeres passiert!

Ich hoffe, dass es dir schon sehr bald wieder besser geht und du hoffentlich irgend wo einen Zeugin auftreibst, der gesehen hat, wie es zu dem Unfall gekommen ist. Denn ansonsten steht Aussage gg.
Aussage. Und wenn die dann noch jemanden im Wagen hatte, der für sie aussagt (ich möchte aus rein formaljuristischen Gründen hier keinen anderen Begriff nennen ;) ), steht du ganz schon bedröppelt
da.

Tut mir leid, dass ich mich erst heute melde. War selber erst nicht fit und danach im Stress :-(


Mika 03/05/2011 20:43



hey Paps


danke für deine Unterstützung


ja wird schon werden =)


mir gehts inzwischen wieder besser... zum Glück


ich hoffe, dir auch bald =)